Die 4 K’s

Unser Ausbildungskonzept basiert auf der Förderung und Ausbildung von 4 wesentlichen Kompetenz­bereichen. Sie bilden den innersten Kern der ITSmove und die Basis, auf der  Inhalt, Form und Ausdruck des Unterrichts und der Schulgestaltung aufgebaut ist. Über die gesamte Schülerlaufbahn an der ITSmove sollen diese grundlegenden Kompetenzen vermittelt und gefördert werden.

 

  1. gemeinschaftsdienliche Kompetenzen (G-Kompetenzen)
  2. persönlichkeitsfördernde Kompetenzen (P-Kompetenzen)
  3. Grundkompetenzen des Lernens / Könnens / Wissens (LKW-Kompetenzen)
  4. Grundkompetenzen für lösungsorientiertes Handeln (LH-Kompetenzen)

Die 5 Angebotstypen

PG-Einheit:

Soziale Kompetenzen sind bei uns nicht nur ein Schlagwort. Die PG-Einheit dient ausschliesslich dazu, die Persönlichkeit Ihres Kindes zu stärken, die persönliche Entfaltung zu unterstützen und das Miteinander positiv zu gestalten. In Projektwochen und einzelnen Klassenstunden werden Schwerpunkte aus diesem Gebiet thematisiert.

Wahlpflichtkurse (WPK’s):

Der Erfahrungsraum Ihres Kindes wird erweitert und in ganz praktischen Einsatzen und Erlebnissen werden neue Zugänge zu Lerninhalten ermöglicht. Dabei werden Stärken gefördert und unterstützt, die nicht im engeren Sinn an rein schulische Fächer gebunden sind.

Service Learning:

Verantwortung und Herausforderung werden bei uns gross geschrieben. An einem Nachmittag pro Woche engagieren sich die Schüler und Schülerinnen der Oberstufe ausserhalb des Schulbetriebs. In sogenannten Service Learning Projekten lernen die Schüler und Schülerinnen Verantwortung wahrnehmen zu können und sich Herausforderungen zu stellen.

MyChallenge:

Immer wieder finden MyChallenge-Aktionen statt. Damit wollen wir in den Schülern und Schülerinnen die Fähigkeit des lösungsorientierten Handelns fördern und sie herausfordern, Hürden zu packen, Probleme zu lösen und Aufgabenstellungen zu meistern. Diese kleineren und grösseren Einheiten fördern das Selbstbewusstsein und den «Biss», Herausforderungen anzunehmen.

LifeTalk:

Regelmässig findet an der ITSmove der LifeTalk statt. Verschiedene Persönlichkeiten werden zum Austausch mit den Schülern und Schülerinnen eingeladen. Dabei erzählen die eingeladenen Gäste aus ihrem Leben, ihren Erfahrungen und ihren Träumen und inspirieren damit die Schüler und Schülerinnen, ihre eigenen Leidenschaften und Träume zu entdecken.

MoveLabor:

Grundsätzlich möchten wir Lernen, Wissen und Erleben mehr vernetzen. Im Umsetzen von Projekten ganzheitlich Wissen, Kompetenzen und Erfahrungen anzueignen, ist das Ziel des MoveLabors. Ansatzweise unternehmen wir mit unseren angehenden Projekten Schritte in diese Richtung.