Wenn’s um Bildung geht…

… gibt es so viele Meinungen wie Sand am Meer. Und schon unzählige Reformatoren, Wissenschafter und Philosophen haben sich den Kopf und das Herz darüber zerbrochen, was Schule ist und sein soll. In einer Zeit, in der regelmässige Debatten über Schul- und Bildungsreformen unsere Politiker und Erziehungsbeauftragten beschäftigen, bauen wir eine Schule, die anders sein soll. Wir sind überzeugt, dass es neue und andere Formen von Schule geben muss, um Lernen für die Schüler und Schülerinnen ganz lebens- und realitätsnah gestalten zu können. Das Interesse und die Berufung eines Schülers und einer Schülerin stehen dabei im Mittelpunkt. Was in der Schule gelernt und umgesetzt wird, soll dazu dienen, dass ein Kind Befähigungen erlangt.

Der Schüler und die Schülerin soll dazu befähigt werden, seine/ihre Berufung ausführen und umsetzen zu können. Damit dies gelingt, muss der Rahmen der herkömmlichen Schule gesprengt werden. Diesen Weg hat die ITSmove unter die Füsse genommen und setzt Schritt für Schritt Ideen um, um das gesteckte Ziel zu erreichen.